News
 

Zukunft des Quadriga-Preises weiter ungewiss

Berlin (dts) - Die Zukunft des Quadriga-Preises ist weiter ungewiss. Das teilte die Geschäftsführende Vorsitzende des Vereins Werkstatt Deutschland, Marie-Luise Weinberger, am Mittwoch mit. Nach der Absage der Auszeichnung für den russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin müsse man sich erst mal sammeln, sagte Weinberger.

Der Verein sei von dem negativen Echo auf die Nominierung Putins überrascht worden. Eine Analyse werde zeigen, ob der Preis weiter vergeben werden soll. Die Quadriga ist ein seit 2003 jährlich von der Berliner Netzwerk Quadriga gGmbH verliehener Preis. Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten oder Gruppen aus Politik, Wirtschaft und Kultur, die durch ihr Engagement ein Zeichen für Aufbruch, Erneuerung und Pioniergeist gesetzt haben sollen.
DEU / Gesellschaft
20.07.2011 · 21:01 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen