News
 

Zugverkehr nach ICE-Unfall wieder uneingeschränkt

Mannheim (dts) - Nach dem ICE-Unfall vom Dienstag gibt es seit Freitagmittag keine Einschränkungen mehr im Zugverkehr zwischen Mannheim und Saarbrücken. Auch der ICE-Verkehr von und nach Paris fährt wieder wie gewohnt über Saarbrücken und Kaiserslautern. Die nach der Kollision eines ICE mit einem Müllwagen bei Lambrecht beschädigten Gleise wurden repariert und stehen uneingeschränkt für den Zugverkehr zur Verfügung, teilte die Bahn mit.

Das erste Gleis ging bereits am Donnerstag kurz vor Mitternacht in Betrieb, das zweite dann am Freitag gegen 14 Uhr. Am Dienstag war ein mit rund 320 Passagieren besetzter ICE mit einem Müllwagen zusammengestoßen, der auf die Gleise gekippt war. Dabei entgleisten der Triebkopf des ICE und der erste Fahrgastwagen. 15 Menschen wurden verletzt, darunter der Fahrer des Müllfahrzeugs, der als einziger schwer verletzt wurde.
DEU / Zugverkehr
20.08.2010 · 14:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen