News
 

Zugverkehr in Ägypten eingestellt

Kairo (dts) - Nach den größten Protesten in Ägypten seit Jahren hat die Regierung Mubarak am Montag den Zugverkehr im ganzen Land eingestellt. Medienberichten zufolge soll das Fahrverbot den Demonstranten erschweren, zu den Großdemonstrationen nach Kairo zu gelangen. In den letzten Tagen kam es trotz Ausgangssperre und Zugeständnissen des Präsidenten täglich zu Großkundgebungen und Protesten gegen die Regierung.

Die Protestler wehren sich mit den Aufständen gegen die Erhöhung der Nahrungsmittelpreise und die vor kurzem verabschiedeten Reformen der ägyptischen Regierung. Seit dem Beginn der Demonstrationen sind mehr als 150 Menschen getötet und weit über Tausend Demonstranten von den Sicherheitskräften festgenommen worden.
Ägypten / Weltpolitik / Proteste
31.01.2011 · 14:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen