News
 

Zugunglück in der Türkei: Ein Toter, sieben Verletzte

Istanbul (dpa) - Im Nordwesten der Türkei hat es ein Zugunglück gegeben. Dabei ist ein Lokführer getötet worden, mindestens sieben Menschen wurden verletzt, teilte der Gouverneur von Bilecik mit. Das Unglück ereignete sich in der nordwestlichen Stadt Eskisehir. Nach Angaben von örtlichen Medienberichten hatte ein Lokführer ein Signal übersehen, sein Zug rammte daraufhin eine stehende Bahn. Die Türkei ist dabei, ihr Bahnsystem zu modernisieren. Als im Januar 2008 ein Zug entgleiste, kamen neun Insassen ums Leben.
Verkehr / Bahn / Türkei
03.01.2010 · 14:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen