News
 

Zug Sylt-Hamburg wegen Rinderherde entgleist - Ein Toter

Flensburg (dpa) - Wegen einer Rinderherde ist ein Zug zwischen Sylt und Hamburg entgleist. Bei dem Unglück habe es einen Toten und zwei Verletzte gegeben, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Flensburg. Der zur Nord-Ostsee-Bahn gehörende Zug sei um 17.45 Uhr bei Bargum südlich von Niebüll in eine Rinderherde gefahren. Eine Schnellbremsung habe die Kollision nicht mehr verhindern können. Zur Identität der Opfer konnte der Sprecher noch keine Angaben machen. 30 bis 35 Fahrgäste seien von der Feuerwehr versorgt worden.

Unfälle / Verkehr / Bahn
13.01.2012 · 20:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen