News
 

Züge stoßen frontal zusammen

Neustrelitz (dpa) - Beim Zusammenstoß zweier Arbeitszüge auf der Bahnstrecke Berlin-Rostock bei Neustrelitz ist ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Das Unglück ereignete sich am frühen Morgen. Ein Lokführer und ein weiterer Bahnmitarbeiter wurden schwer verletzt. Die Unglücksursache ist noch unklar. Die Strecke wurde bis morgen gesperrt, Fernzüge über Schwerin umgeleitet.

Unfälle / Bahn
28.11.2010 · 14:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen