News
 

Zu Guttenberg: Vorfall wird untersucht

Bonn (dpa) - Verteidigungsminister Karl-Theodor hat den Angehörigen der getöteten Bundeswehrsoldaten sein Beileid ausgesprochen. Zugleich zeigte er Mitgefühl mit den Familien der am Rande der Gefechte versehentlich durch Bundeswehr-Beschuss getöteten sechs afghanischen Soldaten. Der Vorfall werde jetzt intensiv untersucht, berichtet der Minister. Er nannte es «ausgesprochen ärgerlich, wenn so etwas passiert». «Wir bleiben in Afghanistan», stellte Guttenberg klar.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
04.04.2010 · 15:09 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen