News
 

Zu Guttenberg: Opel-Verkauf nicht ohne Risiko

Nürnberg (dpa) - Nach der Entscheidung für einen Verkauf von Opel an Magna bleiben auch in den kommenden Jahren Risiken. Das sagte Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg in Nürnberg. Man müsse jetzt «eine erfolgreiche Gestaltung» hinbekommen. Das bedeute, dass in Zukunft Steuergelder wieder zurückflössen und sich Opel auf Dauer auf den Märkten etabliere. Den FDP-Vorwurf, der Verkauf von Opel an Magna sei eine «Mogelpackung», wies zu Guttenberg zurück. Weitere staatliche Gelder für Opel schloss der CSU-Minister aus.
Auto / Opel
11.09.2009 · 20:01 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen