News
 

«Zorn»: Nun ist das Aus offiziell

Trauer um «Zorn» beim MDR: Die Krimireihe wird nicht fortgeführt. Der Sender bestätigt nun, was die Gerüchteküche längst vermeldete.

Bereits vor Monaten wurde in der Gerüchteküche gemunkelt, die ARD-Krimireihe Zorn sei dem Ende geweiht. Seitens des MDR, der die ARD-Degeto-Entwicklung mitverantwortet hat, kommt es jedoch erst jetzt zu einer Reaktion auf diese Berichte. Und die wird Zorn-Freunde nicht erfreuen: "Wir sind traurig, dass Zorn nicht weitergehen wird", erklärt MDR-Fernsehchefin Jana Brandt gegenüber der 'Mitteldeutschen Zeitung'.

Als Grund nennt sie, dass Zorn sich offenbar "den Kriterien im Wettbewerb mit den anderen Donnerstagskrimis" nicht genügte. Das verwundert durchaus ein wenig, holten doch alle sechs Ausgaben der Reihe bei den Fernsehenden ab drei Jahren überdurchschnittliche Zahlen – die zwei letzten kamen auf exakt 14,0 Prozent. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen lief es gut – nur eine Folge kratzte am Senderschnitt, die anderen lagen drüber – mitunter sogar mit großem Abstand.

ARD-Degeto-Chefin Christine Strobl ergänzt in der 'Mitteldeutschen Zeitung': "Leider hat sich die Krimi-Reihe Zorn, trotz ihrer unbestrittenen Qualität, in diesem Wettbewerb nicht durchsetzen können, auch wenn hier die Verortung in Sachsen-Anhalt überzeugend schien." An weiteren Donnerstagskrimis mangelt es dem Ersten allerdings selbst ohne Zorn nicht.
Nachrichten / TV-News
14.09.2017 · 14:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen