News
 

Zollitsch und Leutheusser legen Streit bei

Berlin (dpa) - Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und der Chef der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, haben ihren Streit über die Aufarbeitung von Missbrauchsfällen endgültig beigelegt. Nach einem Treffen in Berlin teilten sie mit, man sei sich einig, dass die «umfassende» Aufklärung vorangetrieben werden müsse. Im Mittelpunkt müssten immer die Opfer stehen. Ihnen sei großes Leid zugefügt worden. Leutheusser-Schnarrenberger hatte der katholischen Kirche mangelnde Kooperation mit staatlichen Strafverfolgungsbehörden vorgeworfen.
Justiz / Kriminalität / Kirchen
15.04.2010 · 15:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen