News
 

Zollitsch rät Mixa zu zeitweisem Rückzug

Freiburg (dpa) - Der Augsburger Bischof Walter Mixa gerät immer mehr unter Druck: Die katholischen deutschen Bischöfe drängen ihn dazu, sein Amt vorübergehend ruhen zu lassen. Man habe in Gesprächen mit Mixa überlegt, «ob eine Zeit der geistlichen Einkehr und der räumlichen Distanz hilfreich sein könne», sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch. Mixa hat inzwischen eingestanden, Heimkinder in seiner früheren Zeit als Stadtpfarrer geschlagen zu haben.
Kirchen / Kriminalität
21.04.2010 · 16:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen