News
 

Zoll fasst Kokain-Kuriere am Frankfurter Flughafen

Frankfurt/Main (dpa) - Drei Drogen-Kuriere mit insgesamt sieben Kilo Kokain sind am Frankfurter Flughafen festgenommen worden. Am Dienstag fiel dem Zoll ein Ehepaar auf, das es aus der Dominikanischen Republik einreiste. Die als Touristen getarnten 48-Jährigen hatten in doppelten Wänden ihrer Rucksäcke fünf Kilo Kokain versteckt. Am Montag versuchte ein 36-Jähriger mit zwei Pappkartons voller Stoßdämpfer durch den Zoll zu kommen. Als er kontrolliert wurde, fanden die Beamten zwei Kilo Kokain. Der Mann kam auch aus der Dominikanischen Republik.

Kriminalität / Drogen
18.11.2011 · 09:43 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen