News
 

Zitterpartie in Schleswig-Holstein

Kiel (dpa) - Eine Zitterpartie bis zum Schluss: Ministerpräsident Peter Harry Carstensen kann nach der vorgezogenen Landtagswahl in Schleswig-Holstein weiter regieren. Ob es dabei aber für eine Koalition mit seinem erstarkten Wunschpartner FDP reicht, ist noch unklar. Nach Hochrechnungen von ARD und ZDF erreichten CDU und FDP zwar nicht die Mehrheit der Zweitstimmen. Dank der zu erwartenden Überhangmandate können sie aber dennoch darauf hoffen, eine Mehrheit von genau einem Sitz im Landtag zu erhalten.
Wahlen / Landtag / Schleswig-Holstein
28.09.2009 · 00:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen