News
 

Zitate von und über Peter Alexander

Peter Alexander am 21.10.1970 zwischen seinen Gästen Anneliese Rothenberger und Johannes Heesters.

Wien (dpa) - Für die einen ist Peter Alexander die Verkörperung der «guten alten Zeit», für andere war und ist er der größte Entertainer des deutschen Fernsehens. Einige Zitate des Künstlers und Statements anderer zu seinem Tod.

Peter Alexander:

«Wenn ich mich für ein Lied genieren würde, könnte ich's auch nicht so verkaufen. Man darf die breite Masse nicht unterschätzen.»

«Die Zeit, die ich erleben durfte, war eine bessere. Ich möchte nicht in der Zukunft leben müssen.»

«Das Fernsehen ist so brutal, ordinär und billig geworden. In wenigen Jahren sind so ziemlich alle Tabus gefallen, und der gute Geschmack ist auf der Strecke geblieben.»

«Unterhaltung kommt einfach ohne heile Welt nicht aus, ich fühle mich von meinem Wesen her, von meiner Begabung und meiner Mentalität eben mehr zur heilen Welt hingezogen.»

«Mich machen all diese Dinge auf der Welt krank und wahnsinnig deprimiert, aber ich glaube nicht, dass ich als Künstler was tun kann. Die Politiker machen doch ohnehin, was sie wollen.»

«Ich habe meinen Beruf über fünfzig Jahre sehr ernst genommen, jetzt nehme ich meine Pension, meinen Ruhestand sehr ernst.»

(Quellen: APA, stern.de, spiegel.de)

Über Peter Alexander:

Musikproduzent Ralph Siegel: «Wir sind alle fix und fertig - ich war ein sehr enger Freund von ihm.»

Musicalstar Dagmar Koller: «Wenn wir von ihm für seine Show engagiert wurden, dann wussten wir: Wir haben die Spitze erreicht.»

ZDF-Intendant Markus Schächter: «Als Sänger, Schauspieler, Komiker, Parodist, Tänzer und TV-Gastgeber war er unübertroffen.»

Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann: «Peter Alexander hat als Künstler über Generationen den Menschen Freude bereitet - im Inland und im Ausland. Er war mit seinem Talent und seiner Vielseitigkeit über alle Grenzen hinweg das Gesicht Österreichs.»

Sängerinnen-Gruppe Jacob Sisters: «Wir sind ganz perplex. Wir haben ja sehr oft mit ihm gedreht und mit ihm getanzt. Er war ein sehr netter und zielstrebiger Mensch, von dem man viel lernen konnte.»

Musikproduzent Frank Farian: «Er war zusammen mit Udo Jürgens der größte deutschsprachige Entertainer. Der Ruf als sehr netter und professioneller Künstler und Mensch eilte ihm in der Branche voraus. Er brauchte im Studio oft nur zehn Minuten, sang ein Lied und alles war perfekt. Leider haben wir uns nie persönlich kennengelernt.»

Medien / Fernsehen / Musik / Österreich
13.02.2011 · 22:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen