News
 

Zimmermädchen identifiziert IWF-Chef auf Polizeiwache

Washington (dpa) - Kann sich IWF-Chef Strauss-Kahn noch halten? Nach seiner Festnahme in New York wegen des Vorwurfs der versuchten Vergewaltigung scheint es für den Franzosen eng zu werden. Nach Presseberichten hat ihn das Zimmermädchen, das er sexuell angegriffen haben soll, auf einer Polizeiwache identifiziert. Das berichtet die «New York Daily News». Vor Gericht sollte ihm die Anklage verlesen werden. Laut «Wall Street Journal» verzögerte sich der Termin, weil die Polizei noch durchsetzen will, dass Strauss-Kahn auf mögliche Kratz-oder DNA-Spuren des angeblichen Opfers untersucht wird.

Kriminalität / Finanzen / USA
16.05.2011 · 04:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen