News
 

Zigarette wird per Haftbefehl gesuchtem Mann zum Verhängnis

Hamburg (dts) - Am Hamburger Hauptbahnhof ist ein per Haftbefehl gesuchter 31-jähriger Mann von Bundespolizisten festgenommen worden, nachdem er vor den Augen der Beamten eine brennende Zigarette auf den Bahnsteig geworfen hatte. Wie die örtliche Polizei am Sonntag mitteilte, wiesen die Ordnungshüter den 31-Jährigen auf sein Fehlverhalten hin und überprüften im Anschluss seine Personalien. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Mann seit April 2012 mit zwei Haftbefehlen gesucht wird.

Der Mann hatte sich zudem einer Ladung zum Strafantritt nicht gestellt und muss noch eine Gefängnisstrafe von 203 Tagen verbüßen, wie die Polizei weiter mitteilte. Die Beamten veranlassten die Zuführung des 31-Jährigen in eine Hamburger Haftanstalt.
DEU / HAM / Polizeimeldung / Kurioses / Kriminalität / Justiz
10.06.2012 · 16:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen