News
 

Zielfahnder retten Frauen vor Zwangsprostitution

Kiew (dpa) - Zielfahnder aus Asien und Europa haben in Indonesien mehr als 20 junge Frauen aus ehemaligen Sowjetrepubliken befreit. Sie waren im Touristengebiet des Inselstaats zur Prostitution gezwungen worden. Die durchschnittlich 22 Jahre alten Frauen aus Weißrussland, Usbekistan, Kasachstan und der Ukraine waren mit dem falschen Versprechen, als Fotomodel arbeiten zu können, nach Indonesien gelockt worden. In Jakarta wurden ihnen die Pässe abgenommen. Die Frauen seien in einem als Hotel getarnten Bordell gefangen gehalten und mit Drogen vollgepumpt worden, so die Behörden.
Kriminalität / Ukraine / Indonesien
06.07.2010 · 15:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen