News
 

Ziel: Australien – Heimreise: Offen
 --- Open Return-Tickets bei jungen Reisenden immer beliebter --- 

(lifepr) Berlin, 29.06.2012 - Kaum ein Klischee über uns Deutsche wird häufiger bemüht, als dass wir die Weltmeister im Planen seien. Viele junge Menschen hierzulande tüfteln aktuell vor allem an ihren individuellen Reiseplänen. Erst recht, wenn sie ein ganzes Jahr in Australien verbringen möchten, stehen Pläne oftmals im Kontrast zur Realität des Rucksackreisens. Sich ausleben, spontan sein, die Freiheit genießen – planen lässt sich so etwas natürlich nur bedingt.

Um sich dabei ganz dem „Australian Way of Life“ hinzugeben, kann bereits die Wahl des richtigen Flugtickets einen optimalen Rahmen schaffen.

Einige wenige Fluglinien bieten auf ihren Langstreckenflügen nach Australien, Neuseeland und Südostasien so genannte Open Return-Tickets an. Der besondere Clou dabei: Sowohl Datum als auch der Ort des Rückflugs können später, während des Aufenthalts in Australien, bei der jeweiligen Fluggesellschaft ohne weitere Kosten eingebucht werden. Eine dieser Fluglinien ist die im Jahr 2011 zur weltbesten asiatischen Airline erkorene Malaysia Airlines. Hier kann man innerhalb der einjährigen Ticketgültigkeit von Australien oder Neuseeland zurück nach Deutschland fliegen, ohne sich nach einem festgelegten Rückflug richten zu müssen. Auf der deutschsprachigen Australien-Infoseite www.reisebine.de wird sogar exklusiv eine Gruppenreise für den Hinflug nach Down Under mit Malaysia Airlines organisiert. Sabine Hopf, Gründerin von Reisebine.de, empfiehlt vielen ihrer Leser ein Ticket mit offenem Rückflug: „In einem Jahr Australien kann viel passieren, oft wächst auch die Lust mehr zu entdecken erst nach einer Weile. Mit einem Open-Return-Ticket bleibt man flexibel und muss seinen Aufenthalt nicht unbedingt nach dem Rückflug richten.“

Neben dem Open-Return-Ticket von Malaysia Airlines lockt auch die renommierte arabische Fluglinie Etihad nicht nur mit der kostenfreien und bequemen Einbuchung von Ort und Zeit des Rückflugs, sondern auch mit einer Ticketgültigkeit bis zu18 Monaten.

Reizvoll erscheint Reisenden auch die Möglichkeit auf Hin- und Rückflug einen Zwischenstopp in Asiens Metropolen einzulegen. „Viele Leser fragen uns nach einem Stopover beispielsweise in Dubai, Bangkok oder Kuala Lumpur. Klar kann man mit den Open-Return-Tickets auch einen beliebig langen Zwischenhalt mitbuchen, das ist wirklich eine tolle Sache“, so Sabine Hopf von Reisebine.

Pläne, zumal Reisepläne sind dazu da, sie auch einmal zu ändern. Egal ob in Australien der Traumjob, die Traumfrau oder das Trauma Heimweh warten - mit Open-Return-Tickets bleiben Traveller für alle möglichen und unmöglichen Fälle gewappnet, ohne kostspielige Umbuchungsüberrraschungen.
Reisen & Urlaub
[lifepr.de] · 29.06.2012 · 06:15 Uhr · 284 Views
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2016(Heute)
24.05.2016(Gestern)
23.05.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News