News
 

ZEW-Konjunkturerwartungen steigen im November

Mannheim (dts) - Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren sind im November auf den besten Stand seit Oktober 2009 gestiegen. Gegenüber dem Vormonat Oktober konnte der entsprechende Index um 1,8 Zähler auf 54,6 Punkte zulegen, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mitteilte. Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen für die Eurozone haben sich im November ebenfalls verbessert, der entsprechende Index stieg gegenüber dem Vormonat um 1,1 Punkte auf 60,2 Zähler.

"Seit Monaten bewegen sich die Konjunkturerwartungen für Deutschland auf hohem Niveau. Die leicht verbesserte Konjunkturentwicklung im Euroraum dürfte hierzu beigetragen haben", sagte ZEW-Präsident Clemens Fuest mit Blick auf die Zahlen. Für den ZEW-Index werden jeden Monat knapp 300 Analysten und institutionelle Anleger nach ihren mittelfristigen Erwartungen bezüglich der Konjunktur- und Kapitalmarktentwicklung befragt.
Wirtschaft / DEU / Daten
19.11.2013 · 11:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen