News
 

Zentralrat der Muslime sucht Dialog mit Innenminister Friedrich

Osnabrück (dpa) - Der Zentralrat der Muslime in Deutschland will sich nicht mehr an der Debatte um die Islam-Äußerungen des neuen Bundesinnenministers Hans-Peter Friedrich beteiligen. Er bot dem CSU-Politiker brieflich einen Dialog an. Derzeit gelte es, nach vorne zu schauen, sagte der ZMD-Vorsitzende Aiman Mazyek der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Friedrich hatte gesagt, es gebe keine historischen Belege dafür, dass der Islam zu Deutschland gehöre. Für den 29. März hat Friedrich zur nächsten Islamkonferenz eingeladen.

Religion / Integration
12.03.2011 · 07:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen