News
 

Zentrale Stelle für Entschädigung bei Zugverspätungen

Berlin (dpa) - Für die Entschädigung bei Zugverspätungen richten die Bahnunternehmen in Deutschland ein zentrales Servicezentrum ein. Es soll am Ende Juli in Schwerin seine Arbeit aufnehmen. Das kündigten die Deutsche Bahn und ein Verband privater Bahnen in Berlin an. Ab dann gilt das neue Entschädigungsrecht. Bei mindestens einer Stunde Verspätung bekommen Reisende 25 Prozent des Fahrpreises erstattet. Bei zweistündigen Verspätung sind es sogar 50 Prozent.
Verkehr / Bahn / Verbraucher
15.07.2009 · 17:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen