News
 

Zelaya spricht über Handy zur UN-Vollversammlung

New York (dpa) - Der gestürzte Präsident von Honduras, Manuel Zelaya, hat via Handy die UN-Vollversammlung um Hilfe gebeten. Die Außenministerin seiner früheren Regierung vertrat Honduras im Rahmen der traditionellen Generaldebatte. Während ihrer Ansprache hielt Patricia Rodas ein Mobiltelefon vor das Mikrofon am Rednerpult und verschaffte Zelaya so internationales Gehör. In dem eindringlichen Appell bat der gestürzte Präsident die Staatengemeinschaft um Beistand für sein Land.
UN / Generalversammlung / Honduras
29.09.2009 · 04:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen