News
 

Zelaya bestätigt geplante Reise nach Honduras

Washington (dpa) - Der gestürzte honduranische Präsident Manuel Zelaya will noch heute in seine Heimat zurückkehren. Das bestätigte Zelaya in der US-Hauptstadt Washington. Begleitet wird Zelaya vom Präsidenten der UN-Vollversammlung, Miguel d'Escoto. Eine zweite Delegation, zusammengestellt aus den Präsidenten befreundeter Länder, werde gleichzeitig nach El Salvador reisen. Die honduranische Interims-Regierung unter Roberto Micheletti hat Zelaya mit Festnahme gedroht, sollte er seine Ankündigung wahr machen.
Konflikte / Honduras
05.07.2009 · 18:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen