News
 

Zelaya baut Zeltlager an Grenze

Managua (dpa) - Der gestürzte honduranische Präsident Manuel Zelaya gibt nicht auf: Nach seinem zweiten gescheiterten Versuch, an die Macht in seiner Heimat zurückzukehren, will Zelaya sein Ziel nun mit einem Zeltlager an der Grenze erreichen. Er kündigte in Nicaragua an, in dem Grenzort Las Manos Zelte aufstellen zu lassen. Er will dort, über 200 Kilometer nördlich von Managua, Tag und Nacht bleiben, bis ihm die Rückkehr in sein Land ermöglicht werde.
Konflikte / Honduras
26.07.2009 · 00:05 Uhr
[1 Kommentar]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen