News
 

Zeitung: Westerwelle will Gauck als Moderator für "Stuttgart 21"-Gespräche

Berlin (dts) - FDP-Chef Guido Westerwelle soll auf der Präsidiumssitzung der Partei am Montag den ehemaligen Präsidentschaftskandidaten von SPD und Grüne, Joachim Gauck, als unabhängigen Moderator für die Gesprächsrunden zum Bauprojekt "Stuttgart 21" vorgeschlagen haben. Das berichtet die "Bild"-Zeitung (Dienstagausgabe). Zuvor hatte das FDP-Präsidium den Vorschlag der baden-württembergischen FDP-Landesvorsitzenden Birgit Homburger einstimmig begrüßt, einen "moderierten Diskussionsprozess" um das Bauprojekt zu starten.

Auch der ehemalige CDU-Generalsekretär Heiner Geißler ist als möglicher Vermittler im Gespräch. In Stuttgart protestieren seit Monaten Tausende gegen das milliardenschwere Bahnprojekt "Stuttgart 21", das unter anderem einen neuen Tiefbahnhof vorsieht.
DEU / BWB / Proteste / Zugverkehr
04.10.2010 · 14:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen