News
 

Zeitung: Wechselwelle bei Krankenkassen durch Zusatzbeiträge

Berlin (dts) - Experten erwarten aufgrund der geplanten Zusatzbeiträge bei den gesetzlichen Krankenkassen offenbar eine "Wechsel-Welle" bei den Versicherten. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, sind bei der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) bereits 5300 Mitglieder ausgetreten, bei der Betriebskrankenkasse Deutsche BKK sind es dem Bericht zufolge rund 1000 Versicherte. "Die Wechsel-Wut wird sich noch deutlich steigern durch die Preisunterschiede", sagte Gesundheitsökonom Jürgen Wasem. Allerdings habe die "Wechselei" kaum Vorteile, so Wasem: "Es werden fast alle gesetzlichen Kassen Zusatzbeiträge erheben. Dies ist politisch schon von der alten Bundesregierung so gewünscht und einkalkuliert worden."
DEU / Gesundheit
04.02.2010 · 08:02 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen