News
 

Zeitung: VW-Betriebsratschef hat kein Vertrauen in Porsche

Wolfsburg (dts) - Der VW-Betriebsratsvorsitzende Bernd Osterloh sieht eine mögliche Fusion von Volkswagen und Porsche kritisch. In Porsche-Chef Wiedeking und Finanzvorstand Härter habe er kein Vertrauen mehr. Deren "Attacken gegen die Rechte der Beschäftigten bei Volkswagen und gegen das VW-Gesetz" hätten "tiefe Spuren" bei der VW-Belegschaft hinterlassen, sagte Osterloh in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstagsausgabe). Der Betriebsratschef betonte, dass bei der Schaffung eines integrierten Automobilkonzerns keine Nachteile für Volkswagen entstehen dürften. Zunächst müsse deshalb geprüft werden, wie es bei Porsche "um die Liquidität, die Verschuldung und die Optionsgeschäfte mit VW-Aktien bestellt ist". Osterloh vermisse jedoch nach wie vor die Bereitschaft bei Porsche, eine echte Partnerschaft mit VW zu suchen.
DEU / VW / Porsche / Wirtschaftskrise
29.05.2009 · 21:02 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen