News
 

Zeitung: Thomas Wolf flog über Kontaktanzeige auf

Hamburg (dts) - Der am Donnerstag festgenommene Schwerverbrecher Thomas Wolf ist offenbar über eine Kontaktanzeige aufgeflogen. Das schreibt heute die "Bild am Sonntag". Nach Angaben der Zeitung nahm eine Frau vor zwei Wochen aufgrund einer Chiffre-Anzeige vom 16. Mai im "Hamburger Abendblatt" in der Rubrik "Heiraten" Kontakt zu Wolf auf. Dort soll der Text "Hast Du den Willen und den Mut Deinem Leben einen neuen, anderen Turn zu geben? Dann lass uns zusehen, dass wir keine Zeit verlieren" gestanden haben. Zweimal soll die Frau sich mit Wolf zum Abendessen in Restaurants verabredet haben. Angeblich bat er die Frau beim zweiten Treffen darum, unter ihrem Namen eine Wohnung anzumieten, ein Auto zulassen und ein Konto zu eröffnen. Nachdem sie darauf nicht sofort eingegangen war brach der Kontakt ab, die Frau vertraute sich später der Polizei an, die Wolf offenbar über die Handynummer orten konnte.
DEU / HAM / Kriminalität
31.05.2009 · 12:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen