News
 

Zeitung: Terror Parlamentarier aus Sachsen-Anhalt offenbar im Visier von Terrorzelle

Magdeburg (dts) - Auf der Liste der rechtsextremen Terrorzelle aus Zwickau stehen offenbar mehrere Abgeordnete des Landtages von Sachsen-Anhalt. Das berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung" in ihrer Dienstagausgabe. Mehrere Parlamentarier, die dem Landtag in der vierten Wahlperiode von 2002 bis 2006 angehörten und zum Teil noch heute angehören, sind nach Informationen der Zeitung am vergangenen Wochenende vom Landeskriminalamt darüber informiert worden, dass sie auf der Liste erfasst seien.

Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) bestätigte dem Blatt den Vorgang. Ob alle der damals 115 Abgeordneten erfasst worden seien, konnte Stahlknecht zunächst nicht sagen. Am Freitag war bekannt geworden, dass insgesamt 230 Personen und Institutionen aus Sachsen-Anhalt auf einer Liste von insgesamt 10.000 Namen und Adressen aus der gesamten Bundesrepublik stehen, die offenbar im Jahr 2005 angelegt worden war. Der Chef des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, hatte die Liste als mögliche Planungsgrundlage für künftige Anschläge bezeichnet, nicht aber als "Todesliste".
DEU / SAH / Parteien / Terrorismus
21.11.2011 · 13:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen