News
 

Zeitung: Telekom spähte offenbar Privatleben von Journalisten aus

Bonn (dts) - Die Deutsche Telekom hat offenbar private Daten eines Journalisten ausgespäht. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Demnach habe der Konzern Informationen über die finanzielle Lage und das Privatleben des Journalisten eingeholt. Bislang bekannt war, dass die Telekom unter der Führung des früheren Vorstandschefs Kai-Uwe Ricke Telefonverbindungen etwa von Aufsichtsräten und Journalisten geprüft hatte. So sollte in Erfahrung gebracht werden, wer für die Weitergabe von vertraulichen Informationen des Unternehmens an die Presse verantwortlich sei.
DEU / Telekom / Datenschutz
05.11.2009 · 08:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen