News
 

Zeitung: Tatverdächtiger im Fall Mirco fuhr Passat mit Münsteraner Kennzeichen

Grefrath (dts) - Bei dem Tatverdächtigen im Fall Mirco handelt es sich nach Informationen der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) um einen 46-jährigen zweifachen Familienvater aus Schwalmtal, der als Berufspendler bei einem großen Konzern in Bonn arbeitete. Er soll einen silbergrauen Passat mit Münsteraner Kennzeichen gefahren haben. Das Fahrzeug wurde bereits am Mittwoch sichergestellt.

Nach Angaben von Nachbarn des Verdächtigen soll der Mann völlig unauffällig gelebt haben und gut in die Nachbarschaft integriert gewesen sein. Nach Informationen der Zeitung soll er die Tat bereits am Mittwoch gestanden haben.
DEU / NRW / Kriminalität
27.01.2011 · 14:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen