News
 

Zeitung: Tägliche Zugverbindung von Frankfurt nach London soll erst 2015 kommen

Frankfurt/Main (dts) - Die Deutsche Bahn muss einem Medienbericht zufolge ihre Pläne für tägliche Fahrten nach London verschieben. Der Starttermin 2013 sei nicht mehr zu halten, meldet die "Süddeutsche Zeitung" am Donnerstag unter Berufung auf Konzernkreise. Stattdessen gehe man nun davon aus, dass es erst 2015 mit den geplanten täglichen drei Verbindungen zwischen Frankfurt und der britischen Hauptstadt klappen wird.

Grund dafür sollen Verzögerungen bei der Auslieferung von 16 neuen ICE-Zügen durch Siemens sein. Ein Sprecher von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) bedauerte die Verzögerung. "Es ist sehr schade, dass der Terminplan nicht eingehalten wird", sagte er der Zeitung. Ramsauer hatte die neue Verbindung gemeinsam mit Bahnchef Rüdiger Grube im Oktober 2010 feierlich im Londoner Bahnhof St. Pancras angekündigt. Dazu war eigens ein ICE durch den Eurotunnel nach London gebracht worden.
DEU / Zugverkehr / Reise
08.12.2011 · 17:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen