News
 

Zeitung: Streit in der FDP über Awacs-Mandat

Berlin (dts) - Die FDP-Fraktion wird in einer Sondersitzung am Mittwoch um 14 Uhr über ihre Haltung zu einem Awacs-Mandat für die Bundeswehr in Afghanistan beraten. Das erfuhr die Tageszeitung "Die Welt" (Mittwochausgabe) aus Fraktionskreisen. In der regulären Sitzung des Gremiums am Dienstag sah sich Parteichef und Außenminister Guido Westerwelle nach Informationen der "Welt" heftiger Kritik ausgesetzt.

Mehrere Abgeordnete aus Hessen, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz sagten, sie hätten "die Nase voll" von den ständigen Kurswechseln der Regierung. Im Januar hatte Westerwelle ein Awacs-Mandat noch abgelehnt. Nun will die Bundesregierung sich mit bis zu 300 Soldaten an der Luftaufklärung über Afghanistan beteiligen. Das Kabinett will den Awacs-Einsatz am Mittwoch beschließen, anschließend müsste der Bundestag das Vorhaben absegnen.
DEU / Parteien / Militär
22.03.2011 · 18:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen