News
 

Zeitung: SPD will Strafen bei langen Arztwartezeiten

Berlin (dpa) - In der SPD gibt es einem Zeitungsbericht zufolge Überlegungen, Ärzte mit hohen Geldstrafen zu belegen, wenn sie Kassenpatienten zu lange auf Termine warten lassen. Wer als niedergelassener Arzt Privatpatienten bevorzugt behandele, solle empfindlich bestraft werden. Das schreibt die «Süddeutsche Zeitung». In einem Gesetzesentwurf spreche sich die SPD für Geldbußen von bis zu 25 000 Euro aus, heißt es. Vorgesehen sei auch die Möglichkeit, den Ärzten die Kassenzulassung bis zu zwei Jahre lang zu entziehen.

Gesundheit / Reformen
07.02.2011 · 04:07 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen