News
 

Zeitung: SPD-Politiker Edathy könnte Untersuchungsausschusses zur Terror-Zelle leiten

Berlin (dts) - Laut Informationen der Tageszeitung "Die Welt" (Dienstagsausgabe) ist der SPD-Politiker Sebastian Edathy als Vorsitzender des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses zu den Ermittlungspannen im Zusammenhang mit der Zwickauer Terror-Zelle im Gespräch. Der Ausschuss soll noch im Januar seine Arbeit aufnehmen. Edathy hat als Sohn eines indischen Vaters selbst eine Zuwanderungsgeschichte und gilt als Experte in Sachen Rechtsextremismus.

Von 2000 bis 2005 war er Sprecher der Arbeitsgruppe Rechtsextremismus der SPD-Fraktion. Der Koordinationsrat der Muslime hat die Einrichtung eines Untersuchungsausschusses begrüßt. Sein Sprecher Bekir Alboga sagte, es sei ein wichtiges Zeichen an die Angehörigen, dass der Bundestag die Hintergründe der Ermittlungspannen aufkläre.
DEU / Parteien / Kriminalität
17.01.2012 · 01:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen