News
 

Zeitung: Sparer verschenken bei Riester Milliarden

Berlin (dts) - Millionen Sparer lassen sich bei der Riester-Rente Geld vom Staat entgehen, weil sie die staatliche Förderung gar nicht oder nicht voll ausschöpfen. Dies geht aus einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion der Linken hervor, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Freitagsausgabe). Demnach bekamen für das Jahr 2008 von den 9,2 Millionen geförderten Personen lediglich 61,8 Prozent oder 5,7 Millionen die volle Grundzulage.

Der Rest schöpfte laut dem Zeitungsbericht die Förderung nicht aus. 2009 wurden 9,8 Millionen geförderte Verträge gezählt, davon erhielten bis jetzt aber nur 57,7 Prozent die volle Grundzulage. 2010 entfallen auf fast 14,4 Millionen Verträge bislang 9,2 Millionen Personen mit Förderung, von denen wiederum 58,1 Prozent die volle Grundzulage bekamen. Damit kassierten bislang ungefähr zwei von drei Sparern keine oder nicht die volle Zulage.
DEU / Arbeitsmarkt / Finanzindustrie
09.12.2011 · 01:00 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.12.2016(Heute)
06.12.2016(Gestern)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen