News
 

Zeitung: Sicherheitsmängel bei neuer Gesundheitskarte

Berlin (dpa) - Bei der geplanten elektronischen Gesundheitskarte gibt es nach einem Zeitungsbericht eine neue Sicherheitslücke. Computer-Hacker könnten im schlimmsten Fall sensible Patientendaten ausspähen, schreibt der «Münchner Merkur». Die Zeitung beruft sich auf einen ihm vorliegenden internen Bericht der Betreibergesellschaft Gematik. Schwachstelle sei offenbar die Software der neuen Kartenlesegeräte in den Arztpraxen Die Gesundheitskarte soll ab Herbst schrittweise an alle gesetzlich Versicherten ausgegeben werden.

Gesundheit / Computer / Datenschutz
25.05.2011 · 03:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen