News
 

Zeitung: Schwarz-Gelb will Steuerzahler um 590 Millionen Euro entlasten

Berlin (dts) - Die Finanzpolitiker von CDU/CSU und FDP haben sich nach einem Bericht der "Bild-Zeitung" (Freitagausgabe) auf ein Konzept für Steuervereinfachungen geeinigt. Man habe sich auf insgesamt 41 Punkte verständigt, schreibt die Zeitung unter Berufung auf das Papier. Die Entlastung für die Steuerzahler wird demnach mit 590 Millionen Euro angegeben.

Vereinbart wurde unter anderem, die Anlage K (für Kinder) in der Steuererklärung zu streichen. Der Arbeitnehmerpauschbetrag soll auf 1.000 Euro angehoben werden und Steuerzahler sollen künftig eine vorausgefertigte Steuererklärung erhalten können. Der FDP-Obmann im Finanzausschuss, Daniel Volk, forderte in der "Bild-Zeitung" die Bundesregierung auf, die Beschlüsse schnell in Kraft treten zu lassen: "Die Vorschläge müssen schnellstmöglich umgesetzt werden, am besten zum 1.1.2011." Der Koalitionsausschuss von Union und FDP will am kommenden Donnerstag endgültig entscheiden.
DEU / Parteien / Steuern
02.12.2010 · 15:53 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen