News
 

Zeitung: Schwarz-Gelb plant Einschränkung von Arbeitnehmerrechten

Berlin (dts) - Union und FDP planen offenbar eine drastische Einschränkung von Arbeitnehmerrechten bei gleichzeitiger Entlastung von Unternehmen. Das geht aus einem Entwurf der Wirtschaftsfachleute von Union und FDP hervor, welcher der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ)" vorliegt. "Der Kündigungsschutz sollte erst für Betriebe mit mehr als 20 Beschäftigten und nach einer Beschäftigungsdauer von zwei Jahren gelten", heißt es auf Wunsch der FDP in dem Papier. Ein weiterer Vorschlag der Liberalen sieht zudem einen Betriebsrat erst für Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten vor. Unternehmen soll es außerdem erleichtert werden, befristete Arbeitsverträge auszuhandeln. Die meisten Punkte sollen aber noch strittig sein und weiter verhandelt werden.
DEU / Arbeitspolitik / Arbeitnehmerrechte
07.10.2009 · 21:53 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen