News
 

Zeitung: Schüler will Geld von Odenwaldschule

Frankfurt/Heppenheim (dpa) - Ein Ex-Schüler der Odenwaldschule im südhessischen Heppenheim verlangt nach einem Bericht der Internet- Ausgabe der «Frankfurter Rundschau» wegen sexuellen Missbrauchs rund 80 000 Euro Schadenersatz.

Dies entspreche drei Jahresbeiträgen für die Privatschule und habe eine «symbolische» Bedeutung, zitiert die Zeitung Opfer-Anwalt Thorsten Kahl. Durch die Zahlung würde die Schule «ihre Verantwortung und ihre Schuld eingestehen».

Der frühere Schüler sei dem damaligen Schulleiter Gerold Becker ausgeliefert gewesen. Bisher haben dem Internat 33 ehemalige Schüler Übergriffe aus den Jahren 1966 bis 1991 gemeldet.

Kriminalität / Schulen
12.03.2010 · 21:55 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen