News
 

Zeitung: Schärferes Vorgehen gegen Falschabrechnungen geplant

Berlin (dpa) - Die Union will laut «Süddeutscher Zeitung» schärfer gegen falsche Abrechnungen der 2100 Krankenhäuser in Deutschland vorgehen. In einem der Zeitung vorliegenden Gesetzentwurf plädieren die Gesundheitsexperten von CDU und CSU dafür, fehlerhafte Rechnungen mit einer Geldbuße zu belegen. Nach Schätzungen des Bundesrechnungshofs entstehe den Beitragszahlern durch die Falschabrechnungen pro Jahr ein Schaden von etwa 875 Millionen Euro, heißt es in dem Bericht.

Gesundheit / Krankenhäuser
26.03.2012 · 03:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen