News
 

Zeitung: Regierungsexperten empfehlen Abwicklung der Hypo Real Estate

Berlin (dts) - Ein von der Bundesregierung eingesetztes Expertengremium hat offenbar den Vorschlag gemacht, die angeschlagene Hypo Real Estate (HRE) und ihre Tochtergesellschaften Deutsche Pfandbriefbank (pbb) und Depfa zu schließen. "Der Expertenrat empfiehlt eine Abwicklung der gesamten Hypo Real Estate-Gruppe unter Einschluss der pbb sehr ernsthaft in Betracht zu ziehen", heißt es in einem Gutachten des Rates, dessen abschließender Entwurf der Zeitung "Die Zeit" vorliegt. Auftrag des Rates war es, Szenarien für den Ausstieg des Staates aus seinen Bankenbeteiligungen zu entwickeln.

Für eine erfolgreiche Privatisierung der HRE gebe es "nur begrenzte Chancen", so das Gutachten. Ein Verkauf werde "voraussichtlich keinen substanziell höheren Erlös einbringen" als eine Abwicklung. Auch die WestLB beurteilen die Experten skeptisch. Die Bank erbringe "keine volkswirtschaftlich unentbehrliche Leistung", ein Verkauf als Ganzes sei "wenig aussichtsreich". Eine Fusion mit anderen Landesbanken werde das Problem wegen "des fehlenden oder problematischen Geschäftsmodells" vieler Häuser nicht lösen. Zudem sei es "in jedem Fall" geboten, "zeitnah Vorbereitungen für eine eventuell erforderlich werdende Abwicklung" zu treffen.
DEU / Finanzindustrie
09.02.2011 · 13:11 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen