Gratis Duschgel
 
News
 

Zeitung: Opel-Beschäftigte bekommen bis zu 100.000 Euro Abfindung

Rüsselsheim (dts) - Der Autobauer Opel bietet den Beschäftigten im Bochumer Werk Abfindungen in sechsstelliger Höhe an. Wie die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf einen Unternehmenssprecher berichtet (Dienstagausgabe), kann ein 50-Jähriger, der 24 Jahre lang als Autobauer gearbeitet hat, bei 3000 Euro Monatsgehalt mit einer Abfindung in Höhe von rund 100.000 Euro rechnen. "Für die Höhe der Abfindungen gilt die Formel: Lebensalter mal Betriebszugehörigkeit in Jahren mal Monatsgehalt geteilt durch 35", sagte Opel-Sprecher Andreas Krömer der WAZ. Bis Ende nächsten Jahres will der Autobauer 1800 von derzeit rund 5000 Stellen im Bochumer Opel-Werk streichen.

Wer aus dem Betrieb ausscheidet, soll ab September in einer Transfergesellschaft qualifiziert werden, um einen neuen Job zu finden. Der Bochumer Opel-Betriebsratschef Rainer Einenkel kritisierte das Abfindungsangebot des Unternehmens. "Wir hätten uns deutlich mehr gewünscht", sagte Einenkel der WAZ. In früheren Jahren habe es höhere Abfindungen bei Opel gegeben. Diesmal sei die Formel aber nicht mit dem Betriebsrat ausgehandelt worden. Für die Abfindungen gelte außerdem: Mehr als 24 Jahre Berufszugehörigkeit werden nicht angerechnet. Und die Abfindungen werden auf 250.000 Euro begrenzt.
DEU / Autoindustrie / Arbeitsmarkt
17.08.2010 · 00:19 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen