News
 

Zeitung: Obama wusste nicht, dass Merkels Handy abgehört wurde

Washington/Berlin (dts) - US-Präsident Barack Obama hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) persönlich versichert, nichts davon gewusst zu haben, dass ihr Handy vom US-Geheimdienst NSA abgehört wurde. Dies sagte der Präsident der Kanzlerin beim Telefonat der beiden am vorigen Mittwochnachmittag, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung". Seit bekannt geworden ist, dass der US-Geheimdienst National Security Agency (NSA) das Handy der Bundeskanzlerin abgehört hat, ist immer wieder die Frage aufgetaucht, ob und was Obama davon wusste.

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag und frühere Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat jedoch weiterhin Zweifel. Steinmeier forderte in einem Interview mit der Zeitung, alle Fakten zu der Abhöraffäre müssten auf den Tisch. Er wolle wissen, wer abgehört wurde und wie weit die Abhörmaßnahmen zurückreichten. "Und wir erwarten auch Antworten auf die heikelste Frage: Waren solche Aktivitäten der überspannte Ehrgeiz eines außer Kontrolle geratenen Geheimdienstes? Oder hat das Weiße Haus davon gewusst?" Wenn letzteres der Fall sei, dann wolle er auch wissen, in welchem Umfang Informationen, die durch das Abhören von Partnern und Freunden gewonnen wurden, in die US-Außenpolitik eingeflossen seien. Mit Blick auf seine Zeit als Außenminister in den Jahren 2005 bis 2009 sagte Steinmeier: "Zu meiner Außenministerzeit war hinreichend bekannt, dass es für fremde Dienste einfach ist, die technischen Hürden zu überwinden." Deshalb habe er in diesen Jahren, soweit möglich, Zurückhaltung am Handy geübt.
Politik / USA / DEU / Telekommunikation / Weltpolitik
26.10.2013 · 12:40 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen