News
 

Zeitung: Nur noch Finanzinvestoren an WestLB interessiert

Düsseldorf (dts) - An einem Kauf der WestLB als Ganzes sind offenbar nur noch Private-Equity-Fonds interessiert, keine anderen Banken mehr. Das berichtet die Tageszeitung "Die Welt" (Samstagausgabe). Beim Veräußerungsbeauftragten des Bundes, Friedrich Merz, seien am Freitag ausschließlich Gebote von Finanzinvestoren eingegangen, sagten mehrere mit dem Prozess vertraute Personen der Zeitung.

Zu Zahl und Namen der Bieter wurde zunächst nichts bekannt. Merz hatte lediglich den Eingang "konkreter und qualitativ hochwertiger Kaufangebote" bestätigt, ohne Details zu nennen. Damit schwinden die Aussichten auf einen erfolgreichen Verkauf der angeschlagenen Landesbank weiter. Finanzinvestoren wird kaum zugetraut, die Refinanzierung der WestLB aus eigener Kraft stemmen zu können. Im Kreis der Eigentümer der Landesbank hat man den Verkaufsprozess in seiner derzeitigen Form offenbar bereits weitgehend abgeschrieben. Als wahrscheinlich gilt derzeit eine Zerschlagung: Teile der WestLB sollen in einer öffentlich-rechtlich geprägten "Verbundbank" landen und weitere Teile verkauft werden, der Rest müsste abgewickelt werden. Die WestLB muss bis Dienstag einen neuen Restrukturierungsplan für die EU-Kommission ausarbeiten. Nach früheren Auflagen aus Brüssel muss die Bank außerdem spätestens bis Jahresende verkauft sein.
DEU / Finanzindustrie / Unternehmen / Wirtschaftskrise
11.02.2011 · 17:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen