News
 

Zeitung: Neuer Interessent für Kaufhauskette "Karstadt"

Essen (dts) - Die Metro AG hat offenbar einen Rivalen im Rennen um die besten Karstadt-Filialen erhalten. Das berichtet das "Handelsblatt" auf seiner Internetseite. Demnach wolle die Gruppe "Management für Immobilien AG" (Mfi) 20 Häuser kaufen. Sobald das Insolvenzverfahren der Konzernmutter Arcandor am 1. September startet, will sich der Shopping-Center-Betreiber offenbar um die Filialen bemühen. "Wir halten 20 der 91 Warenhausstandorte für umbaufähig und werden deshalb für sie bieten", sagte Matthias Böning, Vorstandschef der Mfi. Wegen der kräftigen Mietzahlungen durch Karstadt und hoher Schließungskosten, die bislang bei einem Umbau drohten, hätten die Vermieter Übernahmeofferten in der Vergangenheit stets zurückgewiesen. "Durch die Arcandor-Insolvenz wird das nun sicherlich anders werden", erwartet der Mfi-Chef. Bisher galt die Metro-AG, die 60 der 90 Karstadt-Warenhäuser mit der Konzerntochter Kaufhof verschmelzen will, als der aussichtsreichste Kandidat im Übernahmerennen.
DEU / Wirtschaftskrise / Karstadt
22.06.2009 · 08:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen