News
 

Zeitung: Münster wird europäische Lotto-Zentrale

Münster (dts) - Münster wird die Rechenzentrale des in Gründung befindlichen neuen Euro-Lottos. Das bestätigte Westlotto-Sprecher Axel Weber der "Neuen Westfälischen" (Mittwochsausgabe). "Wir rechnen mit 145 Millionen potenziellen Spielteilnehmern", sagte Weber.

Das bedeute Schätzungen zufolge rund 50 Millionen Spielaufträge, die aus den teilnehmenden Ländern des neuen Euro-Lottos jede Woche in Münster bearbeitet werden müssen. "Von den einzelnen Landesgesellschaften werden alle Scheine in Münster verrechnet", so Weber. Die Auswertung werde Weber zufolge ausschließlich elektronisch erfolgen. Westlotto bestätigte Meldungen, wonach ab Dienstag in Amsterdam zahlreiche Vertreter von Lottogesellschaften tagen, um über die technischen Modalitäten des neuen, europaweiten Lotto-Angebotes zu beraten. Dabei gehe es darum, welche Länder konkret an dem Projekt teilnehmen und wie die technische Grundlage des Euro-Lottos ausgestaltet werde. Weber: "Da müssen umfangreiche Sicherheitszertifikate vorgelegt werden." Weitere Einzelheiten nannte Weber zunächst nicht.
DEU / Glücksspiel
29.11.2011 · 12:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen