News
 

Zeitung: Ministerpräsidenten beraten über GEZ-Reform für Laptops und Handys

Köln (dts) - Die Ministerpräsidenten beraten offenbar derzeit darüber, auch Haushalte ohne Fernseher zu GEZ-Vollzahlern zu machen. Das berichtet die Online-Ausgabe des "Kölner Stadt-Anzeigers" unter Berufung auf Kreise in der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei. Demnach könnten künftig auch Laptops und internetfähige Mobiltelefone voll gebührenpflichtig werden, wenn deren Besitzer nicht ohnehin ein TV- und ein Radiogerät angemeldet haben. Bisher zahlen Haushalte ohne Fernseher den verminderten GEZ-Satz von 5,76 Euro. Eine Entscheidung soll im Juni 2010 fallen.
DEU / Rundfunkgebühr / Handy / PC
08.12.2009 · 14:24 Uhr
[10 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen