News
 

Zeitung: Merkel bietet Timoschenko Behandlung in Deutschland an

Berlin (dts) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat der freigelassenen ukrainischen Ex-Ministerpräsidentin Julia Timoschenko am Sonntag in einem Telefonat eine Behandlung ihres Rückenleidens in Deutschland angeboten. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" in ihrer Montagausgabe unter Berufung auf Regierungskreise. Merkel begrüßte die Oppositionspolitikerin demnach mit den Worten "Willkommen in der Freiheit".

Die Kanzlerin habe zudem an Timoschenko appelliert, sich für den Zusammenhalt des Landes sowie der bisherigen Opposition einzusetzen und auch auf die Menschen im Osten zuzugehen. "Frau Timoschenko muss sich in den Prozess jetzt eingliedern. Sie wäre gut beraten, andere einzubeziehen", sagte auch der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Europaparlamentes, Elmar Brok (CDU), gegenüber der "Süddeutschen Zeitung". Er hatte sich wie Merkel jahrelang für eine Freilassung der Oppositionspolitikerin eingesetzt.
Politik / DEU / Ukraine / Weltpolitik
23.02.2014 · 14:10 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen