News
 

Zeitung: MAN halbiert Kurzarbeit in Deutschland

München (dts) - Der Anteil der Kurzarbeit beim Nutzfahrzeug- und Maschinenkonzern MAN kann offenbar drastisch reduziert werden. Wie die "Süddeutsche Zeitung" in ihrer morgigen Ausgabe berichtet, könne MAN die Zahl der Tage, an denen die Fließbänder in ihren Werken stillstehen, mehr als halbieren. Im Motorenwerk Nürnberg könne der Konzern auf Grund von ausländischen Aufträgen sogar gänzlich auf Kurzarbeit verzichten. Der Personalvorstand Jörg Schwitalla sagte gegenüber der Zeitung, dass er einen "leichten positiven Trend" sehe. Er schränkte jedoch gleichzeitig ein, dass "es keinen Grund zur Euphorie" gebe. Insgesamt zeigte sich MAN vorsichtig optimistisch: In diesem Jahr werde mit einer Ausbringungsmenge von 50.000 Fahrzeugen gerechnet, nachdem im Vorjahr 47.000 Fahrzeuge abgesetzt wurden. Jedoch ist MAN vom Hoch im Jahr 2008, vor der weltweiten Absatzkrise, noch 54.000 Fahrzeuge entfernt.
DEU / Autoindustrie / Wirtschaftskrise / Unternehmen
29.06.2010 · 19:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen